Gans – Indianisches Horoskop

gans1Gans (22.12. – 19.01.)

Das Sternzeichen Gans steht im indianischen Horoskop auf dem äußeren Rand des Medizinrad für die Erneuerung und ist die erste Periode im Winterzyklus, dieser steht für die kalten Winde und die karge Erde. Im westlichen Horoskop entspricht das Sternzeichen Steinbock am ehesten der Gans. Die Zeit der Gans beginnt am 22. Dezember und endet am 19. Januar.

Die Gans gilt allgemein als konsequent und gesellig, nicht selten sieht man in ihnen aber auch einen regelrechten Workaholic. Wie die Gans auch sind Gans-Geborene als ausdauernd und beharrlich bekannt. Ganz gleich, welche Steine ihnen in den Weg gelegt werden, wenn sie ein Ziel vor Augen haben, werden sie es zumeist auch erreichen. Auf der Tagesordnung einer Gans steht die Verwirklichung ihrer Wünsche und Pläne. Doch das führt mitunter auch zu den negativen Eigenschaften der Gans-Geborenen, wie Hektik und Ungeduld, manchmal sagt man Angehörigen dieses Tierkreiszeichens auch nach, dass sie nicht sonderlich verständnisvoll mit ihrer Umgebung umgehen. Besonders Arbeitskollegen und Geschäftspartner empfinden das Tempo bei der Arbeit und die oben genannten negativen Charakterzüge mitunter als lästig.

Gans-Geborene sind, genau wie ihr Pardon in Mutter Natur, sehr fürsorgliche und liebevolle Eltern. Sie haben den Drang und die Gabe für soziale Kontakte, doch auch in der Natur benötigen Schneegänse einen gewissen Abstand zwischen den Nestern und genau diesen benötigen Gans-Geborene ebenfalls, die richtige Mischung aus Distanz, Nähe und Zusammenhalt ist für sie sehr wichtig, dennoch oder gerade aus diesem Grund ist für sie der Familienverband sehr wichtig. Dennoch benötigen Gans-Geborene immer wieder auch Rückzugsmöglichkeiten und müssen darauf achten, dass sie diese auch erhalten.

Höhenflüge emotionaler Art in Freundschaften oder Familie sind selten, eher schätzt man sie nicht selten als kühl ein. Wie in der Natur die Gans sich vor Kälte und Schnee mit ihrem Gefieder schützt, versteckt der Mensch, welcher im Tierkreiszeichen Gans geboren wurde, seine Gefühle unter seinem „Federkleid“. Wer das Herz oder die Freundschaft einer Gans erobern möchte, sollte Geduld mitbringen, denn ein Mensch aus diesem Tierkreis benötigt Zeit um Vertrauen aufzubauen, ist dies aber gelungen, hat man einen zuverlässigen und treuen Partner gewonnen.

Menschen dieses Tierkreiszeichens sind zumeist von guter Konstitution, sie werden sehr selten krank, neigen aber zu Allergien, Hautausschlägen bzw. Magenbeschwerden auch rheumatische Erkrankungen sind bei Mitgliedern des Gans-Zeichens nicht unbekannt.