Tantra

tantra3Sexuelle Energie in Treibkraft verwandeln

Tantra ist ein geistiges Erlebnis und eine mystische Reise zur Entdeckung der Lust, Erfüllung und Frieden durch Meditation und Verbindung mit der Umwelt dienst. Das Wort Tantra ist ein heiliges hinduistisches Wort, das sich auf die Idee bezieht, dass alles mit dem Kosmos verbunden ist. Eine Tantra-Erfahrung kann körperliche Zufriedenheit, inneren Frieden oder ein äußerliches Ziel zu Ergebnis haben.

tantra1

Im Unterschied zu anderen geistigen Wegen, die versuchen die sexuelle Energie zu meiden, lehrt uns Tantra darüber, wie wir unseren Körper, unsere Gefühle und Sexualität akzeptieren sollen, als ein Weg zum geistlichen Fortschritt. Durch das Praktizieren von Tantra kann man lernen die sexuelle Energie zu verstärken und zu transformieren, so dass dadurch das sexuelle Leben an Spiritualität gewinnt. Tantra wird auf zwei Äste geteilt, bekannt als Vama Tantra und Daksha Tantra. Vama Tantra ist der linke Pfad, der Sexualität und Yoga kombiniert, um die sexuellen Zentren zu aktivieren. Daksha Tantra ist der rechte Pfad, der sexuelle Kontakte ausschließt.

tantra

Im Westen wird Tantra ausschließlich mit sexuellen Ritualen verbunden, da der sexuelle Verkehr nach Tantra göttlich ist und man ihn als Abkürzung zur Erleuchtung benutzen kann. Im technischen Sinne wird der Sex als Berührungsmeditation angesehen, die Gedanken und Emotionen aufhält wie alle anderen Meditationstechniken auch (Sicht, Gehör usw.).

Neben Yoga ist auch Massage wichtig, da sie die Psyche und Emotionen stabilisiert, beim Energieausgleich und Zufriedenheit hilft. Das Geheimnis liegt bei der Verbindung des Geistigen und Körperlichen, dem Bewusstsein und der Energie, Liebe und Intelligenz, Kreativität und Sensibilität. Tantra stimuliert und beruhigt die Chakren des Energiesystems im Körper, weckt Emotionen und sexuelle Energie. Dabei werden auch ätherische Öle gebraucht und Hintergrundmusik, die den Gesamteindruck der Zufriedenheit und Entspannung verstärken.

tantra2

Tantra ist eigentlich eine Philosophie zur Lebensqualität, die durch Zufriedenheit in jedem Augenblick charakterisiert wird. Manche Prinzipien besagen, dass man spontan leben und jeden Augenblick genießen sollte, bewusst, kreativ und offen sein und die Perfektion in sich finden. Tantra eliminiert auch die Eifersucht und das Bedürfnis andere zu kritisieren. Was aber am wichtigsten ist, Tantra benutzt die sexuelle Energie als Treibkreft. Wenn man Tantra als Lebensstilnimmt und praktiziert, aktiviert man verborgene kreative Potentiale und sexuelle Energie, entfernt man emotionale und mentale Blockaden, verstärkt man den geistigen Einflus und verringert den rationalen, womit das Bewusstsein ein höheren Niveau erreicht.