Traumdeutung – Hochzeit, Heirat, Ehe

traumdeutung_hochzeit_top

Eine Hochzeit im Traum empfinden die meisten Menschen als ein gutes Omen. Eine Hochzeit ist naturgemäß von allen Beteiligten ein positiv erlebter Event. Die Traumhochzeit ist allerdings etwas komplizierter, denn sie vereint viele Komponenten, die vornehmlich mit dem Innenleben und dem Lebensweg des Träumenden zu tun haben.

traumdeutung_hochzeit

Bei einer Hochzeit geht es darum Gegensätzliches zu vereinen, 2 unterschiedliche Menschen gehen den Bund der Ehe ein. Im Traum geht es bei einer Hochzeit aber selten um 2 unterschiedliche Menschen, sondern um 2 unterschiedliche Komponenten, wie z.B. die geistige Ebene und die emotionale Ebene, oder den weiblichen und den männlichen Anteil, der in jedem Menschen schlummert. Es geht um eine Fusion, eine Vereinigung von manchmal 2 oder mehr auseinander strebenden Kräften. Diesem liegt der Ausspruch; ich fühle mich innerlich zerrissen; zugrunde. Es kommt ganz darauf an, welchen Part man bei einer Hochzeit innehat. Sieht sich der Träumende als:

  • Braut, dann bedeutet das, es ist an der Zeit seine Gefühle und Wünsche zu ordnen, ihnen einen Namen zu geben, zu wissen was man will
  • Bräutigam, dann sollte man Verantwortung übernehmen, weil man möglicherweise für andere eine Zumutung, aufgrund von bestimmten Verhaltensweisen, geworden ist
  • Gast, der nur zuschauen darf wie jemand anderer heiratet, bedeutet sich mit seinen (falschen) Strategien auseinander zu setzen, vielleicht sogar mit Neidgefühlen
  • Unbeteiligter Beobachter, bedeutet sich seine wahren Wünsche klar zu machen und endlich aktiv zu werden
  • Priester, bedeutet Kenntnis von einer Ehe zu haben, die man entweder gut findet, oder aber eher das Gegenteil
  • Blumenmädchen, bedeutet dass man einen bestimmten Menschen durch die rosarote Brille betrachtet, dass man im Grunde genommen gar nichts über diese Person weiß
  • Brauteltern, bedeutet sich selber in einigen Sachen viel zu wichtig zu nehmen, oder sich in Nebensächlichkeiten zu verzetteln

traumdeutung_hochzeit1

Die moderne Traumdeutung beinhaltet zum Thema Hochzeit auch sexuelle Hintergründe, so sind gerade Männer, die von einer Hochzeit träumen nicht etwa heiratswillig, sondern willig in Richtung Hochzeitsnacht. Bei Frauen überwiegt dabei mehr die Angst vor dem ersten Mal. Hinsichtlich gesundheitlicher Aspekte kommt den Flitterwochen eine ganz besondere Bedeutung zu, denn sie sind mit Erholung und Urlaub gleichzusetzen. Gerade Menschen, die überarbeitet sind, die eventuell kurz vor einem Burnout stehen, haben häufig Hochzeitsträume, ganz besonders dann, wenn sie vorrangig mit unangenehmen Dingen zu kämpfen haben, dann signalisiert die Hochzeit im Traum, dass es doch endlich einmal an der Zeit wäre, dem Positivem im Leben mehr Platz einzuräumen.

traumdeutung_hochzeit2

Eine Hochzeit kann aber auch einen geschäftlichen Hintergrund haben, gerade wenn 2 Firmen dabei sind zu fusionieren, dann gibt der Hochzeitstraum einen Hinweis, ob es eine positive Entscheidung für die Zukunft ist. Auf einer Hochzeit kann eine Menge schief gehen. Wenn der Träumende z.B. sieht, wie eine Hochzeitstorte einstürzt, oder ein Unwetter die Hochzeit ruiniert, wenn die Braut oder der Bräutigam nicht erscheinen, oder aber der Priester nicht kommt, oder tot umfällt, dann stimmt etwas mit den Plänen nicht, an denen der Träumende gerade arbeitet. Sieht der Träumende unter den Hochzeitsgästen im Traum z.B. Zombies, dann treiben in der Firma ein-, oder mehrere faule Eier ihr Unwesen.

traumdeutung_hochzeit3

Natürlich bedeutet der Traum von einer Hochzeit auch, dass die, oder der Träumende, Lampenfieber haben kann, wegen einer tatsächlich bevorstehenden Hochzeit. Zusammenfassend kann man sagen, je friedlicher und schöner das Hochzeitsfest im Traum abläuft, umso reibungsloser läuft die jeweilige Unternehmung im Wachleben. Man kann sich also freuen, auch wenn der Hochzeitstraum nicht unmittelbar etwas mit einer realen Hochzeit zu tun hat.

Nicht ganz unwichtig ist bei der Deutung solch eines Traumes die Nationalität des Träumers, denn nicht jede Braut auf unserem Planeten heiratet freiwillig. Erschreckend für so manche weibliche Träumende ist es, wenn sie im Traum ihren Liebsten sieht, wie er eine andere heiratet. Aber das bedeutet nur, dass die Hochzeit tatsächlich wie geplant stattfindet, es ist quasi eine unterbewusste Generalprobe um Irrtümer auszuschließen, denn wenn die Träumende im Traum ordentlich eifersüchtig wird, dann heiratet sie den Richtigen.